Gladigau-Stiftung
Gladigau-Stiftung

SCHÜLER KALENDER "als Naturforscher in Bad Oldesloe unterwegs"

Der Kalender ab Schuljahr 2016/2017 erscheint in der Form eines Schulplaners und soll die Schülerinnen und Schüler durch das nächste Schuljahr begleiten und sie als Naturforscher aktiv werden lassen. In jeder Woche wird ein Baum oder Strauch vorgestellt und für jeden Monat ein Forschungsgebiet.

SCHÜLER KALENDER "als Naturforscher in Bad Oldesloe unterwegs"

Der Kalender für das Schuljahr 2014/2015 erscheint in der Form eines Schulplaners und soll die Schülerinnen und Schüler durch das nächste Schuljahr begleiten und sie als Naturforscher aktiv werden lassen. In jeder Woche wird ein Tier der Woche vorgestellt und für jeden Monat ein Forschungsgebiet.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Schüler können einzeln oder als Forschungsteam über ein bestimmtes Tier forschen oder sich vornehmen, für alle Tiere der Woche in Bad Oldesloe herauszufinden, wo sie leben und beobachtet werden können. Der Kalender soll Anregungen geben, was es in verschiedenen Gebieten zu beobachten und zu erkunden gibt. Die Fotos und Zeichnungen sollen dazu beitragen, die Tiere zu erkennen, und die Texte liefern dann das Hintergrundwissen zu verschiedenen Biotopen.
Knapp 500 Exemplare wurden Anfang Juli 2014 an den Grundschulen in Bad Oldesloe verteilt.

BAUM KALENDER AHRENSBURG

Wegen des großen Erfolges des Oldesloer Baum-Kalenders (siehe unten) wird ein ähnliches Projekt in Ahrensburg unterstützt. Mit Fotos von Axel Stein und Texten von Brigitte Stein ist ein beeindruckendes Werk entstanden.
Unter www.Baumkalender-Ahrensburg.de kann schon mal Einblick in den Kalender geworfen werden.
Der Probedruck auf Recycling-Papier zeigt eine sehr hohe Qualität. Die Auflage von 1.000 Exemplaren wird an Ahrensburger Schulen kostenlos verteilt. Die offizielle Übergabe des Ahrensburger Baumkalenders 2014 erfolgt am 7. November 2013 in der Stadtbücherei Ahrensburg im Beisein von Schülern, Lehrern, Presse und Bürgermeister.
Im Laufe des Jahres wird der Kalender auch durch ein Geocaching-Projekt ergänzt das Axel Stein auf www.Baumkalender-Ahrensburg.de interaktiv betreut.
Schauen Sie mal rein, machen Sie mit - es lohnt sich !

KURPARK-KALENDER 2013

Rechtzeitig zum 200. Geburtstag des Kurparks kam Weihnachten 2012 der Kalender mit Fotos von Brigitte Schwitzke und Texten von Dr. Ulrike Graeber zur Natur im Oldesloer Kurpark heraus.
Der Kalender wurde in einer Auflage von 1.000 Stück kostenlos an Oldesloer Schulen verteilt und war auch im Handel erhältlich.

BAUM-KALENDER 2012 (ewiger Kalender) BAD OLDESLOE

Der Kalender zeigt Fotos der historisch und biologisch interessanten Bäume Oldesloes und beschreibt in umfangreichen Texten ihre Geschichte und Biologie. Er ist für alle geschrieben, die dazu beitragen wollen, dass unsere alten Bäume auch noch für die nächste Generation erhalten bleiben. Damit Kinder und Jugendliche sich für die alten Bäume interessieren und sich für deren Erhalt und Wohlergehen einsetzen, sollen Schulen diesen Kalender kostenlos von der Gladigau-Stiftung erhalten (siehe unten).
Damit werden die beiden Ziele der Gladigau-Stiftung, Umweltschutz und Jugendhilfe, miteinander verbunden.
Die Buchhandlung Willfang, der Weltladen (Bella Donna-Haus, Bahnhofstr.) und Lehmann's Bioladen (Hagenstr. 16) verkauften den Kalender für 12 Euro, die vollständig an die Gladigau-Stiftung fließen und für Umweltschutz und Jugendhilfe in der Region eingesetzt werden.
Möglich wurde das Projekt weil die Verkaufsstellen, Brigitte Schwitzke (Fotos), Dr. Ulrike Graeber (Texte) sowie Meddewader (Layout) auf jegliches Honorar verzichteten.
Der Kalender eignet sich auch für den Schulunterricht und wurde allen Oldesloer Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die TMS erhielt die ersten 150 Exemplare für den Biologieunterricht am 09.11.2011. Seitdem haben auch TSS, Klaus-Groth-Schule, Stadtschule, Grundschule West, Schule am Kurpark, Schule am Masurenweg, IGS und eine Konfirmandengruppe Kalender angefordert. Insgesamt wurden so ca. 1000 Kalender ausgeliefert.
Damit war die komplette Auflager innerhalb weniger Wochen vergriffen.
Auch im Handel sind keine Restexemplare mehr erhältlich.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Gladigau-Stiftung für Umweltschutz und Jugendhilfe